best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

4
7
carmen90: gute idee, hab ich so noch nicht gelesen. die normalen seiten a la moviepilot schieben einem ja nur irgend was mit der suchmaschine zusammen. da fehlt einfach der kritiker-mensch dahinter! 13 ist sooo spannend! rosario tijeras endlich mal ein weiblicher gbrochener held (und ein männlicher homme fatale). und el aura ist genauso perfekt wie the secret in their eyes! war ganz hin und weg!
Filmkunstbar Fi...: Denke, es gibt noch viel mehr, nur fällts mir grad nicht ein!!!
klute: Das hört sich alles sehr vielversprechend an!
miele: Habe wenig davon gesehen, aber hier gibts was zum Entdecken! Streams kommen in den neueren Listen oder?
Filmkunstbar Fi...: Ja, streams habe ich erst in den neueren Listen eingebaut. Das wird aber noch mehr kommen!!!
Hausprojekt.Wes...: echt gut! auf solche listen stößt man sonst nicht! hier hat einer noch selber geschrieben und gesucht - keine maschine!
Filmkunstbar Fi...: Nichts Maschine, alles sekbst gebastelt!

Film Noir: World Cinema

John Huston hat ihn mit seinem Debüt The Maltese Falcon 1941 definiert: Den Film Noir! Jules Dassin exportierte die schwarze Serie 1955 nach Frankreich: Du rififi chez les hommes. Schliesslich setzte Orson Welles 1958 den Endpunkt der klassischen Phase: Touch of Evil. Die goldene Zeit des Kinos, die 40er Jahren, sind geprägt durch die billigen kleinen Schnellschüsse, die sich so oft als bleibende Klassiker entpuppten. Schauspieler wie Robert Mitchum, Alan Ladd oder Veronica Lake verdanken ihren grössten Rum dem Film Noir - und gehörten doch nie zur A-Liga Hollywoods. Film Noir starb nie aus, sondern wurde stets neu erfunden: Melville in den 60ern (Le samouraï), Polanski in den 70ern (Chinatown), die Coen Brothers während der 80er (Blood Simple), Paul Verhoeven mit dem Start-Schuss der 90er (Basic Instinct) und zuletzt Jacques Audiard (De battre mon coeur s'est arrêté). Film Noir erlaubt es, mit geringem Budget einen Thriller zu produzieren - deshalb gibts seit einigen Jahren Noirs aus aller Welt, welche die klassischen Bausteine (düstere Bild, ein gebrochener Held mit Vergangenheit, die Femme Fatale, urbane Schauplätze) in neuem Gewande präsentieren. (Titelbild: Rosario Tijeras)
A Respectable Family - Yek khanévadéh-e mohtaram
Massoud Bakhshis Film ist ein Neo Noir, der die Gesellschaft des heutigen Iran zeigt.
Eastern Drift - Indigène d'Eurasie
Noir von Sharunas Bartas aus Lithauen. Im Mittelpunkt ein Anti-Held, der aus seinen Verbindlichkeiten mit der Russen-Mafia aussteigen will, um ein neues Leben zu beginnen.
El aura
Fabián Bielinsky (Nine Queens) weiss, dass die Dunkelheit des Genres immer in unmittelbarer Nachbarschaft lauert... Eine GRANDIOSE Inszenierung, bei der nichts verschenkt, nicht umsonst ist! Wunderschön auch das Spiel mit Licht und Schatten! Ein Vermächtnis, denn der Regisseur erlag nach Fertigstellung dieses MEISTERWERKS einem Herzinfakt.
Greetings to the devil - Saluda al diablo de mi parte
Juan Felipe Orozco aus Kolumbien hat einen Neo Noir mit allem, was ein guter Thriller braucht gemacht! Ein ehemaliger Gangster versucht ein bürgerliches Leben zu beginnen, als ein ehemaliges Opfer seine Tochter entführt.
Nargess
Mit dieser klassischen Liebes-Triangel folgt Rakhshan Bani-Etemad den Regeln des klassischen Film Noirs: Ein Anti-Held zwischen zwei Frauen, wie ein Abzieh-Bild aus einem amerikanischen Film, aber in der persischen Unterschicht.