best websites of the world

Join

our movie geek network

Discover

comment and rate

Create

your own geeky world

0
0

Trilogien und Zyklen

thematisch (Part 1)
Trilogien und Zyklen, die nicht fortlaufend sind, sondern thematisch miteinander verbunden. Oft weiss das der Zuschauer gar nicht, werden die meisten dieser Reihen doch weder durch eine Hauptfigur noch gemeinsame Handlungselemente zusammen gehalten. Thematische Trilogien und Zyklen werden vor allem von Autorenfilmern zusammengestellt und der Ansatz hat auch etwas literarisches. In jedem Fall verlangt der Autor vom Zuschauer, in seinen Filmen einen übergeordneten Sinnzusammenhang zu erkennen. John Fords Cavalry Trilogie und Howard Hawks Rio Grande Dreier beweist, dass die Lust an gemeinsamen Überschriften kein Spleen europäischer Autorenfilmer ist, sondern bereits von denen sortiert wurde, die erst im nach hinein zum „Auteur“ erklärt wurden. Fernando di Leos Milieu Trio erstaunt, weil auch knallharte Genre Filme in Sinnzusammenhänge gestellt werden. Einige Beispiele wie Belvaux Grenoble Trilogie oder Kieslowskis Farben sind konzeptionelle Meisterwerke, in denen alle drei Teile miteinander korrespondieren. Kaplanoglus Yusuf Trilogie erzählt die Geschichte des Helden sogar rückwärts. Das schönste Experiment aber bleibt Truffauts Antoine Doinel Zyklus, weil Jean-Pierre Leaud als Doinel und Alter Ego des Regisseurs in seiner Rolle über einen Zeitraum von fast 20 Jahren altert. (Titelbild: Annie Hall)
Bergman, Ingmar: Faro-Trilogie
Ganz unterschiedlich sind die Filme, doch der Schauplatz eint sie: Die Insel Faro. Die Stunde des Wolfs (Vargtimmen) / Schande (Skammen) / Passion (En passion)
Bergman, Ingmar: Glaubens-Trilogie
Ingmar Bergman verarbeitet: Wie in einem Spiegel (Såsom i en spegel) / Licht im Winter (Nattvardsgästerna) / Das Schweigen (Tystnaden)