Sortierung
behind the scenes
So, 14/02/2021 - 12:34
Fellini war bereits eine lebende Legende, La dolce vita und La strada gefeierte Meisterwerke, als er sich neu erfand. 8 ½ zeigt einen Filmemacher ohne Idee und einen Film, der ohne äusseren Zusammenhang stattfindet. Die Dreharbeiten werden überschattet von den Eheproblemen des Direktors, welcher der Filmkritik ausgeliefert ist und sich schliesslich mit einem seltsamen Zirkus Reigen befreit. Das Persönliche, Mythische, Irrationale machen 8 ½ zu einem Trip ins Innere Fellinis. Die Unentschlossenheit des Regisseurs, der Italiens Kino wie kein zweiter revolutionierte, wurde zur Messlatte für die jungen europäischen Regiestars. Godard lieferte mit Le mepris (Die Verachtung) eine Reflexion über einen Autor, der sich an die Filmindustrie verkauft und Truffaut gönnte seinem Publikum einen amüsanten Blick in das Innere einer Produktion mit La nuit americaine. Die drei Filme gelten als das grosse Trio der filmischen Reflexion, nahezu jeder grosse Autorenfilmer folgte diesen Spuren. Der Blick hinter die Kulissen ist meist eine Abrechnung mit der Kommerzialität des Mediums Film, der seine Wurzeln als Jahrmarktskunst nie wirklich überwinden konnte. Viele der Filme können als Akt der Rache betrachtet werden, insbesondere Robert Altmans zynischer The player und Blake Edwards S.O.B. Es sind Werke des Aufbegehrens des „Auteurs“, der sich als Opfer der Filmindustrie sieht und seine eigene künstlerische Note in Gefahr. Vielleicht entsprechen die Produktionen nur dem modischen Denken der 60er, dass Film tatsächlich vom Regisseur dominiert werden kann? Vielleicht ist der Produzent wirklich nur ein Geldgeber ohne künstlerischen Einfluss? 8 ½ war das Produkt einer persönlichen Krise, The player nähert sich der Vorstellung von Hollywood Babylon, der Filmindustrie als einzigen Sündenpfuhl. - Fellini was already a living legend, La dolce vita and La strada celebrated masterpieces when he reinvented himself. 8 ½ shows a filmmaker without an idea and a film that takes place without an external context. The shooting is overshadowed by the marriage problems of the director, who is at the mercy of the film critics and finally frees himself with a strange circus round. The personal, the mythical, the irrational make 8 ½ a trip inside Fellini. The indecisiveness of the director, who revolutionized Italian cinema like no other, became the yardstick for the young European directing stars. Godard's Le mepris (The Disdain) was a reflection on an author who sold himself to the film industry, and Truffaut gave his audience an amusing look inside a production of La nuit americaine. The three films are regarded as the great trio of cinematic reflection, almost every great auteur filmmaker followed these traces. A look behind the scenes is usually a reckoning with the commerciality of the medium film, which has never really been able to overcome its roots as an art fair. Many of the films can be regarded as acts of revenge, especially Robert Altman's cynical The player and Blake Edwards S.O.B. They are works of the revolt of the "Auteurs", who sees himself as a victim of the film industry and his own artistic touch in danger. Perhaps the productions only correspond to the fashionable thinking of the 60s that film can actually be dominated by the director? Maybe the producer is really just a financier without artistic influence? 8 ½ was the product of a personal crisis, The player is approaching the idea of Hollywood Babylon, the film industry as the only cesspool of sin.

Filme in der Liste

Die erste Vorstellung - Opening Night (1977) (Rating 8,4) DVD 9978 + 5304

Die erste Vorstellung - Opening Night DVD 9978 + 5304

John Cassavetes Opening Night erzählt die Geschichte einer Schauspielerin und Alkoholikerin, auf dem Höhepunkt ihrer Qualen, ihrer Agonie. Umgeben wird sie von Menschen, deren Leben sie im Grunde verhindert. Keiner von denen aber ist so wütend auf sie wie er das eigentlich sein müsste. Verkörpert wird sie von Gena Rowlands, die genau verstanden hat, auf was es in dieser Rolle ankommt: Das Verlangen nach einem Drink! Selbst in den unpassendsten Momenten! Es muss sein! Hier und Sofort! link trailer + FREE ON YOUTUBE (DU FINDEST DEN GANZEN FILM AUF YOUTUBE)
S.O.B. (1981) (Rating 8,0) (OmeU) DVD -

S.O.B. (OmeU) DVD -

Basierend auf eigenen Erfahrungen inszenierte Blake Edwards diese Satire auf das narzisstisch neurotische Hollywood Soziotop - und wurde dafür mit der goldenen Himbeere ausgezeichnet. Ein Rache-Akt? link trailer + FREE ON YOUTUBE (DU FINDEST DEN GANZEN FILM FREI AUF YOUTUBE)
Day for Night - Die amerikanische Nacht - La nuit americaine (1973) (Rating 9,0) DVD3972

Day for Night - Die amerikanische Nacht - La nuit americaine DVD3972

Normalerweise zeigen Filme über Filme nicht ganz die Realität. Denke ich zumindest. Entweder geraten sie zu glamourös oder zu dekadent. Aber wie es um die menschlichen Aspekte einer Film-Produktion bestellt? "Day for Night" von Truffaut ist anders. Nicht nur viel besser als alle anderen Filme über Filme, sondern auch noch sehr unterhaltsam! Stell dir vor, du befindest dich mit einer Crew weit weg von zu Hause. Aus Fremden werden Freunde. Vielleicht sogar intime Freunde. Und ein paar Wochen später löst sich die Gruppe wieder auf. Am kompliziertesten in dieser Film-Familie dürfte das Ego der Stars sein. Und die Unsicherheiten der Finanzierung. Aber all das sehen wir nicht auf der Leinwand. Nur das Ergebnis. Day For Night handelt dagegen von Langeweile zwischen den Drehs und technischen Problemen. In Truffauts Day For Night wird ein Projekt gezeigt, dass mit Sicherheit zum Scheitern verurteilt ist. link trailer + FREE ON YOUTUBE (DU FINDEST DEN GANZEN FILM FREI YOUTUBE) 14.2.21
Eight and a Half - Achteinhalb - 8½ (1963) (Rating 9,2) DVD5065

Eight and a Half - Achteinhalb - 8½ DVD5065

Viele sehen das in etwa so: Die Karriere von Fellini verlief ungünstig, denn stetig sinkend. Während jeder das Frühwerk liebt, wird spätestens seit den frühen 60ern gemeckert. Und 8 1/2? Man hat Fellini vorgeworfen, er würde seine Bilder über Ideen stellen. Wohlbemerkt: Mein Vater erzählte mir, man nahm das in den frühen 60ern so war. Doch was für eine absurde Kritik! Ist es nicht die Natur des Filmemachens, auf Bilder zu setzen (sonst könnte man ein Buch lesen!). Wer 8 1/2 zum ersten Mal sieht, wird sich anschliessend gar nicht so sicher sein, WAS er da gerade angeschaut hat. Doch bei welchem wirklich grossen Film ist das anders? Für mich jedenfalls, ists der beste Film, der je über das Filmemachen inszeniert wurde. link trailer
Die Wolken von Sils Maria - Clouds of Sils Maria (2014) (Rating 7,1) 6937

Die Wolken von Sils Maria - Clouds of Sils Maria DVD6937

“Clouds of Sils Maria” von Olivier Assayas ist viel poetischer und rätselhafter als es das Genre Backstage Drama normalerweise zulässt. Es geht nicht um räuberischen Ehrgeiz von Frauen, die sich gegenseitig in den Rücken fallen, sondern dem Paradoxon der Selbsterhaltung innerhalb eines Unternehmens, das erfordert, dass man sein Vertrauen in so viele andere Menschen investieren muss. link trailer
Boulevard der Dämmerung - Sunset Blvd. (1950) (Rating 9,4) DVD929

Boulevard der Dämmerung - Sunset Blvd. DVD929

Billy Wilders Sunset Boulevard ist das Portrait einer vergessenen Diva der Stummfilmzeit, die zurückgezogen in einer grotesken Villa lebt. Wie im Exil sieht sie ihre alten Filme immer wieder an und träumt von einem Comeback. Sunset Boulevard ist ausserdem ein Liebesfilm und nur die Liebesgeschichte hält das Werk davon ab, zu einem Waxfigurenkabinett zu verkommen. Sunset Boulevard ist einer dieser Filme, in denen eine Frau ihren Mann gefangen hält. Er ist ihr Gefangener und vielleicht geniesst er das auch? Natürlich umgeben ihm keine Mauern. Diese Gefangenschaft funktioniert dadurch, dass sie die Zeit still stehen lässt. link trailer
Maps To The Stars (2014) (Rating 7,5) DVD8504

Maps To The Stars DVD8504

David Cronenberg ist einer der ganz wenigen Regisseure, dessen Werk spontanen Angriffen mühelos stand hält: Sein Mix aus schwarzer Komödie und unverfrorenem Melodram kommt so delikat daher, manchmal auch so abstossend, dass wir einfach nicht wissen können, ob ers ernst meint oder doch nicht? Die Antwort lautet dann gewöhnlich: Beides. Lange wurde er als Horror-Filmemacher beschrieben und seine Faszination für Körper Invasionen und die Fragilität des Fleisches scheinen diese Etikette auch zu bedienen. Eine Reihe seiner Filme geht aber auch ohne genetische Mutation oder "Monster" als Horror durch. Warum? Ist es so, dass Cronenberg weniger interessiert ist an Gore, sondern vielmehr am inneren Biest? Die monströse Natur der Obsession, des Verlangens, die Unmöglichkeit, vor sich selbst zu fliehen und die Grausamkeit der Gesellschaft, die den Charakter des Einzelnen definiert. link trailer
Beware of a Holy Whore - Warnung vor einer heiligen Nutte (1971) (Rating 8,8) DVD3867

Beware of a Holy Whore - Warnung vor einer heiligen Nutte DVD3867 + DVD1364 (OmeU)

Wer sich Fassbinders Beware Of The Holy Whore leiht, der ist bereit für eine Reise zurück in die Zeit als sich das europäische Kino erneuerte. In eine Dekade, das Film existentialistisch war! Ich meine damit Werke wie Godards "Contempt" und Truffauts "Day For Night". Fassbinders Schlüsselwerk mag nicht so erfolgreich gewesen sein wie die beiden anderen, dafür aber lustiger. Er stellt die Frage, was mit den Schauspielern einer unterfinanzierten, langweiligen "Indie" Produktion während des Drehs geschieht. Vordergründig geht's darum, Filme zu machen. In Wahrheit aber darum, dass ER - Rainer Werner Fassbinder - Filme macht. Man darf davon ausgehen, dass diese Varianten emotionaler Zusammenbrüche tatsächlich an einem Original Fassbinder Set passierten. link-
Timecode (2000) (Rating 7,4) (OF) DVD4396

Timecode (OF) DVD4396

Anleitung: Time Code unterteilt den Bildschirm in vier Segmente. Jedes ist in Echtzeit (und digital) aufgenommen. Jedes dauert exakt 93 Minuten. Dabei sind die Geschichten miteinander verbunden und die Wege der Charaktere können sich sogar kreuzen. In separaten Quadraten. Das Bild, auf das wir uns konzentrieren sollen, wird dabei lauter eingestellt. Was ist filmisch alles machbar? Das führt Time Code vor. Natürlich wird die Geschichte so in den Hintergrund gedrängt. Wenn du dich also nicht für Mike Figgis Methode interessierst, dann ist Time Code nicht dein Film. link trailer
The player (1992) (Rating 8,9) (OmeU) (Code1) DVD2838

The player (OmeU) (Code1) DVD2838

Für uns, die wir ganz normal arbeiten, ist es schwierig, Griffin Mills Job einen Sinn zu geben. Griffin ist Vize-Präsident in einem Filmstudio. Er bekommt ein enormes Gehalt dafür, dass er Leuten zuhört, die ihren Film beschreiben. Griffin hat eine erschreckend negative Autorität, denn im Grunde, muss er alle Ideen ablehnen. Dann erhält er eine anonyme Postkarte von einem Drehbuch-Autoren, der droht, ihn umzubringen. Griffins Vergehen: Er versprach, den Autoren zurück zu rufen. Aber er rief nie zurück. Diese Geschichte erzählt Robert Altman so kalt und sardonisch, wie es nur Robert Altman vermag. Ein komischer und herzloser Film über Hollywood! link trailer
Shadow of the vampire (2000) (Rating 8,0) DVD2123

Shadow of the vampire DVD2123

Regisseur E. Elias Merhige inszeniert einerseits einen Vampirfilm und andererseits einen Film im Film. Einen Blick hinter die Kulissen von Murnaus "Nosferatu". Wenn "Murnau" zu seiner Crew über das Wesen von Kunst spricht, wissen die Künstler noch nicht, dass einige für diese Produktion sterben müssen. Denn "Murnau" und "Max Schreck" haben einen Vertrag geschlossen. In dem Moment, da der echte Vampir "Max Schreck" im Film auftritt, darf er an den Hauptdarstellern saugen. link trailer
Living in Oblivion (1995) (Rating 7,7) DVD2692

Living in Oblivion DVD2692

Steve Buscemi spielt diese Charaktere, für die es eigentlich keinen Platz gibt auf der Welt - und trotzdem: Sie bestehen darauf, auch da zu sein! Buscemi war Gebrauchtwagen-Verkäufer und Paparazzo - nirgendwo willkommen und doch präsent. Diesmal ist er ein Indie Filmregisseur, der versucht, eine No-Budget Produktion fertigzustellen. Das Billig-Drama, das der überforderte Jung-Filmemacher mit anderen Chaoten zusamme stückelt, läuft aus dem Ruder. All das geschieht mit einer verzweifelten Heiterkeit, die deutlich macht: Regisseur Tom DiCillo spricht aus eigener Erfahrung. link trailer
Irma Vep (1996) (Rating 8,8) (OmeU) DVD3187

Irma Vep (OmeU) DVD3187

In Olivier Assayas Bestandsaufnahme des Filmemachens in Frankreich wird ein Remake des Stummfilm-Klassikers Les Vampires geplant - in Wahrheit aber geht es um die alltägliche Niedertracht in diesem Geschäft. Angeschafft von unserem Kollegen Thomas Groh, der unsere Assayas Bestände damals vervollständigte. link trailer
In The Soup (1992) (Rating 8,0) (OF) DVD3833

In The Soup (OF) DVD3833

Wer hätte gedacht, dass Alexandre Rockwells In The Soup fast für die Nachwelt verloren gegangen wäre? Das Original von In The Soup, in körnigem Schwarzweiss auf Kodak Filmmaterial, das nicht mehr existiert, gedreht, war derartig beschädigt, dass es nur durch eine Crowdfunding Kampagne gerettet werden konnte. Das sind dann solche Fälle, da wir uns daran erinnern, wie toll doch Videotheken sind! Ist nicht jede Videothek ein kleines DVD Archiv? So schlummert in unserem Videokeller natürlich auch noch eine recht gut erhaltene Kopie von In The Soup. Wir erinnern uns. 1992 gewann Rockwells Film im Film Sundance. Steve Buscemi war der Hauptakteur des amerikanischen Indie Films und das, was später als "Indie" Marke verkauft wurde, das war noch gar kein abgenutztes Label! link trailer
Inland empire (2006) (Rating 7,7) DVD5989+5991

Inland empire DVD5989+5991

Falten Sie ein Stück Seide, brennen Sie ein Loch mit einer Zigarette hinein, dann halten Sie das Auge ans Loch und schauen hindurch. Eine Anleitung, Filme anzusehen, die in David Lynchs Inland Empire eindringlich empfohlen wird. Es gibt mehrere Arten, Inland Empire zu betrachten und man sollte sie alle berücksichtigen. Schliesslich geht es ganz offen um das Verhältnis von Film und Betrachter, Schauspieler und Schauspiel, Betrachter und Beobachtetem (...) link trailer
Hollywood ending (2002) (Rating 7,0) (Code 1) (OmeU) DVD7154

Hollywood ending (Code 1) (OmeU) DVD7154

Val Waxman ist ein Filmregisseur, der eine Durststrecke in seiner Karriere durchmacht. Seines letztes Projekt verliess er für eine grosse Sache. Oder wurde er gefeuert? Doch endlich gibt das Studio grünes Licht für Waxmans grosse Produktion - trotz aller Zweifel, ob er mit seinen Neurosen und psychosomatischen Ängsten der Richtige ist. Woody Allen kompliziert diesen einfachen Ansatz und ich bin mir nicht sicher, ob das seiner Komödie gut tut. Hollywood Ending jedenfalls lief nie bei uns im Kino, aber wir haben eine amerikanische DVD importiert. link trailer
Contempt - Die Verachtung - Le mépris (1963) (Rating 9,0) DVD1919

Contempt - Die Verachtung - Le mépris DVD1919

Le Mepris ist in gewisser Weise ein Experiment: Jean-Luc Godards erste Big Budget Produktion mit einem grossen Star: Brigitte Bardot. Es war ein einmaliger, mehr oder weniger befriedigender Auslug. Immerhin kann man alle nachfolgenden Filme Godards auch als Reaktion auf Le Mepris sehen. Nicht, dass der Film ohne Spannung wäre. Nicht nur zwischen den Dialogzeilen spüren wir den Kampf des Autoren gegen seine Produzenten... Le Mepris, mit der wundervollen Musik von Georges Delerue ist ein Augenschmaus! Wie sein Film-im-Film kämpft Godard damit, seine Figuren zu überhöhen bzw. zu vulgarisieren. Nach Le Mepris beschloss er, dass solche Filme nichts für ihn wären und nimmt sich selbst einfach heraus - aus seinem eigenen Film. link trailer

Kommentare

Eure letzten Kommentare
nadine.seychel
So, 21/02/2021 - 11:23

Inside Hollywood

Inside Hollywood
nadine.seychel
So, 21/02/2021 - 11:22

Hail Caesar

Hail Caesar
nadine.seychel
So, 21/02/2021 - 11:22

Nickelodeon

Nickelodeon
nadine.seychel
So, 21/02/2021 - 11:22

Singing in the rain

Singing in the rain
nadine.seychel
So, 21/02/2021 - 11:21

Last action hero

Last action hero
lazarovka
Sa, 20/02/2021 - 10:34

peter greenaway - 8 1/2…

peter greenaway - 8 1/2 women auch
soulfree
Do, 18/02/2021 - 11:01

der stand der dinge von wim…

der stand der dinge von wim wenders wohl auch.
da.da.da
Mo, 15/02/2021 - 18:21

Get shorty

Get shorty
da.da.da
Mo, 15/02/2021 - 18:21

Tropic Thunder passt

Tropic Thunder passt

Werde Teil der Community

Schreibe Kommentare, vote für Deine Favoriten oder sende uns Deinen Film-Vorschlag.