Sortierung
the favourite
Mo, 14/01/2019 - 16:51
Wenn du The Favourite mochtest, dann gefallen dir auch... Nach Dogtooth oder Alps - Filmen, in denen Geschwisterpaare oder Familien unter einem Dach kämpfen - durften wir mit Sicherheit keinen Kostümfilm von Yorgos Lanthimos erwarten, den meine Mutter im Kino goutiert hätte. Der griechische Absurdist findet im England des 18. Jahrhunderts einfach nur einen neuen Lebensraum für seine exzentrischen Dramen. Les Liaisons Dangereuses mal etwas anders... - If you liked The Favourite, you like it too... After Dogtooth or Alps - films in which siblings or families fight under one roof - we certainly couldn't expect a costume film by Yorgos Lanthimos, which my mother would have liked in the cinema. The Greek absurdist simply finds a new habitat for his eccentric dramas in 18th century England. Les Liaisons Dangereuses a little different... (Wir stellen nicht die Filme, nur die links zur Verfügung) (Bild: imdb)

Filme in der Liste

the favourite

The Favourite (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Ein Liebes- und Machtdreieck, in dem der britische Königspalast nicht anderes ist als eines der familiären Horrorhäuser von Yorgos Lanthimos. link trailer
lady macbeth

Lady Macbeth DVD10169

Lady Macbeth mit Florence Pugh ist ein erlesener, geschmackvoller Kostümfilm mit dem bösartigen Herzen eines Psychothrillers. Unmöglich, sich von der Schönheit von Pughs Darstellung abzuwenden - trotz zunehmender, unerträglicher Grausamkeit. link trailer
the death of louis XIV

The Death Of Ludwig XIV - Der Tod von Ludwig XIV. - La mort de Louis XIV DVD10.138

Hier beweist Albert Serra, das sich monumentale Events bis ins kleinste Detail vermitteln lassen. Die letzten Tage des Sonnenkönigs (Jean-Pierre Leaud) in erlesenen Bildern. Während die Ärzte ihre Kunst an ihm probieren, liegt der König selbst wie ein gestrandeter Wal im Bett. Mit einer irren Perücke - wie ein Popstar aus den 60ern. link trailer
elizabeth

Elizabeth DVD5154

Das England von Elizabeth ist ein dunkler und sinnlicher Ort voller Verrat und Intrigen. Wir sehen dieses England durch die Perspektive eines indischen Regisseurs, Shekhar Kapur, in knalligen Farben. Cate Blanchett spielt die Königin, die den Thron eines katholischen Landes besteigt und es für protestantisch erklärt. link trailer
amadeus

Amadeus DVD52

Milos Formans Amadeus handelt nicht vom Genie Mozarts, sondern vom Neid seines Kollegen Salieri. Der litt unter dem Fluch, das Talent eines drittklassigen Komponisten zu haben, aber das Ohr eines erstklassigen Kritikers - wodurch er wusste, wie schlecht er selbst und wie gut Mozart war. link trailer
anna karenina

Anna Karenina (2012) (OmeU) DVD6959

Anna Karenina (gespielt hier von der tollen Keira Knightley) ist eine der grossen gefallenen Fraunefiguren der Geschichte. Bereit, die Vorteile ihres gesellschaftlichen Standes aufzugeben für den Mann, den sie liebt. Joe Wright hat seine Anna Krenina in einem Theater gedreht und nutzt es auch: Wir sehen die Bühne, die leeren Sitze, sogar die Boxen. Die ganze Bühnentechnik eben. Und ist nicht die ganze Welt eine Bühne? link trailer
marie antoinette

Marie Antoinette DVD5270

Sofia Coppola macht Filme über die Einsamkeit der Frau. An sich. Umgeben von einer Welt, von der sie weiss, wie man sie benutzt, nicht aber, wie man sie auch schätzt und versteht. Man hat Coppola dafür kritisiert, diese Welt als Popart darzustellen mit Pop-Hits und inkongruenten Dialogen. Genau das aber macht Marie Antoinette für mich aus! link trailer
the age of innocence

Zeit der Unschuld - The Age of Innocence DVD1575

Das ist einer von Martin Scorseses grössten Filmen, auch wenn er nicht als Meisterwerk gilt. The Age Of Innocence steht etwas ausserhalb seines Werks. die Geschichte einer lebenslangen, unerwiderten Linie. Die Charaktere scheinen permanent zu posieren, doch Scorsese untergräbt das durch seine Kamera-Arbeit. Seine geradezu voyeuristische Kamera-Arbeit! link trailer
macbeth

Macbeth - The Tragedy of Macbeth (1971) DVD472

Wir alle haben Macbeth Geschichte hundert Mal gehört: " ... it is a tale told by an idiot, full of sound and fury, signifying nothing." _Niemand aber hat sie je ernster genommen als Roman Polanski, der sein blutiges Meisterwerk eben genau aus der Perspektive eines Idioten erzählt.
barry lyndon

Barry Lyndon (1975) DVD1068

Stanley Kubricks Barry Lyndon hegt grosse Zweifel an der menschlichen Güte. Der zugrunde liegende Roman von Thackeray gilt als erster Roman ohne Helden. Er beobachtet einen Mann ohne Charakter oder Moral. Ein Mann, der nicht auf Erlösung hoffen darf. Dabei beweist er den Mut, Diese an sich unbedeutende Geschichte zu einer einzigen Extravaganz aufzublasen. link trailer

Kommentare

Eure letzten Kommentare
Filmkunstbar Fitzcarraldo Catalogue
Sa, 02/03/2019 - 13:35

Earlier, earlier...

Hey Anisa, that's a good opinion, because it doesn't conform! Most DVD customers bring The Favourite back to me and say; "In the past, Lanthimos was better". Earlier, earlier...
Do, 28/02/2019 - 11:17

The Favourite

The latest absurdist piece by Greek director Yogos Lanthimos plays with themes of intrigue, lust, humour and dreamscape. Olivia Coleman, Emma Stone, and Rachel Weisz form the trifecta that breathes life into this contemporary-tinted depiction of historical 18th century royal life. It is through their performances (especially Coleman’s) that keep the audience grounded amidst the absurdity and strangeness of the film. Lanthimos continues to woo audiences through elements of farce, as portrayed in his earlier pieces such as Dogtooth, The Lobster and second-latest The Killing of a Sacred Deer. He masters feelings of discomfort in a facetious manner to create a theatrical display of (often) simple situations and the raw human psyche. The Favourite (along with his other features) gradually escalates the audiences emotions that often mimic the score and cinematography. Turning to the performances, Coleman does not fall short of anything but flawless. Her unapologetic portrayal of the Queen strikingly resembles a sort of “Alice in Wonderland-esque” character, who is desperate, manic, and lonely. She craves attention from her beloved “number 1” (Weisz) who serves as the films grounded foil. Stone (Weisz’s cousin) steps in as the clever and charming, yet deceptive, Madonna who quickly wins over the Queen’s friendship in order to rise above her own circumstances- and as an “f@*! you” to her overly confident cousin. As relationships shift the characters’ emotions are heightened to a breaking point, ultimately releasing and air of tension throughout the film. From this point on, the audience is sucked into a feast of drama and delight. All in all, Lanthimos does not miss a beat in terms of the aesthetic and direction of the film. But it is truly the actresses performances that deliver the brilliance of this feature.

Werde Teil der Community

Schreibe Kommentare, vote für Deine Favoriten oder sende uns Deinen Film-Vorschlag.