Sortierung
Nomadenkino
Mo, 16/07/2018 - 17:39

Wir von der Filmkunstbar Fitzcarraldo und unserem Internetauftritt cinegeek.de haben uns einen neuen alten Partner angelacht: Nomadenkino. Hinter dem Nomadenkino steht Werner, der mit seiner tragbaren 35mm Maschine in verschiedenen Spielstätten auftaucht. Wohlbemerkt; Wir sprechen hier von echten Filmstreifen und zwar solchen, die 35 Millimeter breit sind (nicht etwa der digitalen Beamer Variante). Werner karrt seine Maschine ins Badeschiff, den Klunkerkranich, das About Blank oder in die ehemalige Bar 25, den Holzmarkt. Dort wird der Apparat dann angelassen. Um sich das vorzustellen, muss man sich die Anfänge dieser Geschichte vor Augen führen. Als die 35 Milimeter Maschine noch in einem kleinen Ladenkino in Friedrichshain betrieben wurde. Und das Ding rattert! Viel zu laut, um währenddessen gemütlich einen Film zu schauen. Deshalb wurde ein zweiter Laden angemietet im Haus nebenan. Die Idee: Ein Durchbruch zwischen den beiden Aussenwänden, um von einem Gebäude ins nächste zu projizieren. Eine wahnwitzige Tat! Man benötigt dazu: Einen sehr, sehr, sehr langen Bohrer + sehr viel Geduld. Nach etwa einem Tag durchdringt der Bohrer die beiden Gebäude, nach einem weiteren kann man sich mit dem Vorschlaghammer durcharbeiten. Ein Loch, gross genug für eine Kinovorführung! Einige Zeit später betrat ein befreundeter Architekt das "Kino" und staunte: "Donnerlüttchen. Ihr habt Glück, dass nicht beide Gebäude abgesunken sind!". Immerhin gelang es Werner K., der den Bohrer führte, das Objekt für künftige Zeiten zu entwerten. Als man ihm mit einer üppigen Mieterhöhung kündigte, hinterliess er einen Laden mit Loch. Von Anfang an hiess das Konzept aber auch, zu reisen. Die 35 Millimeter Maschine tauchte auf der Fusion auf (wo es zum Eklat kam, weil neben Filmen auch Hähnchen Schnitzel verkauft wurden) oder in der Bar 25. Nomadenkino ist heute überall zu Gast, sogar im Schloss Schwante! Betrieben von einem Mann, der wenig spricht, aber viele Ideen hat. Letztens erklärte er mir sogar, wie man Kino mit einem Auto betrieben könnte... Nun wollen wir gemeinsam das Programm gestalten. Ich bin natürlich der Lehrling, da Werner die Erfahrung hat, welche Filme wo laufen (die Druffis im About Blank mögen andere Sachen als die Gäste im Silent Green, Wedding). Nomadenkino und cinegeek.de machens jetzt wieder zusammen und hier findet ihr den Spielplan! (Bild: https://www.google.de/search?q=nomadenkino&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ve…)

Filme in der Liste

Vorverkauf/Pre Sales 27.7.: Symphony of Now (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Vorverkauf/Pre Sales 27.7.: Symphony of Now (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Johannes Schaff lässt die Die Sinfonie einer Großstadt aus dem Jahr 1927 wieder aufleben. Walther Ruttmann stellte damals den Rhythmus Berlins mit grossen Maschinen aus der Arbeitswelt dar. Heute lebt der Berliner nachts in völliger Selbstvergessenheit. Wenige jahre nach der Entstehung des Originals ging die Welt zum Teufel. Und heute? Heute halten wir mit Kultur dagegen!
Vorverkauf/Pre Sales 24.7.: Queercore: How to Punk a Revolution DVD10244

Vorverkauf/Pre Sales 24.7.: Queercore: How to Punk a Revolution DVD10244

Eines ist klar: Regisseur Yony Leyser gehört zu den Guten und ist gern gesehener Gast in der Filmkunstbar Fitzcarraldo. Queercore handelt von der Entwicklung der Queer Bewegung während der 80er in USA und Kanada mit solchen Grössen wie Bruce La Bruce. Und den mag Yony Leyser ganz besonders!
Friday, 20.7. Holzmarkt: Transit (2018) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Friday, 20.7. Holzmarkt: Transit (2018) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Nur die Wenigsten können sich vorstellen, im Exil zu leben. Exil, diese Mischung aus Sehnsucht und Ungewissheit. Georg stehen alle Möglichkeiten offen. Er kann übersetzen nach Mexiko und die Liebe der schönen Marie (Paul Beer) erringen oder... Doch Georgs Glück ist nicht echt. Es ist nur gestohlen. Christian Petzold macht aus einer Romanverfilmung etwas Ungewöhnliches: Einen brennend aktuellen Film! 20.7., Holzmarkt, Holzmarktstrasse 25, 10243 Berlin, 21.30
Thursday 19.7. Silent Green: Oblivion Verses - Los Versos del Olvido (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Thursday 19.7. Silent Green: Oblivion Verses - Los Versos del Olvido (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Alireza Khatamis Film über einen namenlosen Alten, der einen Friedhof in Chile pflegt, wird nicht linear, sondern in Elipsen erzählt - so dass wir meinen, die Ruhe dieses alten Mannes förmlich zu spüren. 19.7., Silent Green, Gerichtstrasse 35, 13347 Berlin, 21.30
Tuesday, 17.7. About Blank: In The Aisles - In den Gängen (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Tuesday, 17.7. About Blank: In The Aisles - In den Gängen (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Thomas Stubers Film spielt im Mikrokosmos eines Getränkegrosshandels. Dort, in den Gängen, lädt Christian - der "Neue" - Marion (Sandra Hüller) zu einem Automaten-Kaffee ein. Sie nennt ihn "Frischling" und wir sind mitten drin in einer Liebesgeschichte. Oder doch nicht? 17.7. About Blank, Markgrafendamm 24c, 10245 Bln, 21.30
Wednesday, 18.7. Sage Beach: I, Tonya (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Wednesday, 18.7. Sage Beach: I, Tonya (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Vermutlich hat dir Tonya Harding noch keine schlaflosen Nächte bereitet? Macht nichts; ihre Geschichte liegt 25 Jahre zurück. Damals liess die Eiskunstlauf Olympionikin ihrer Gegnerin mit einer Stange die Beine zertrümmern. Craig Gillespie hat daraus einen ungewöhnlichen Biographie Film gemacht, der sogar Sympathien weckt für diese Eisprinzessin, die so offensichtlich "White Trash" war und nie dazu gehören würde. Wednesday, 18.7., Sage Beach, Köpenicker Strasse 18-20, 10997 Bln, 21.30

Kommentare

Aktuell gibt es noch keinen Kommentar

Werde Teil der Community

Schreibe Kommentare, vote für Deine Favoriten oder sende uns Deinen Film-Vorschlag.