Sortierung
The Wild Pear Tree
Mi, 01/07/2020 - 21:16
Yilmaz Güney, Regisseur und berühmtester Ausbrecher aus einem türkischen Gefängnis galt lange Zeit als der wichtigste Regisseur seines Landes. Yol ist sein grosser Festivalerfolg und der Beginn, modernen türkischen Kinos. Seit den 90ern macht eine neue Generation von Regisseuren auf sich aufmerksam, türkische Filme laufen mit Erfolg auf Festivals und in den Programmkinos. Fatih Akin wurde zum Aushängeschild des türkischen Kinos und zunehmend zieht es deutsch-türkische Filmemacher wieder an den Bosporus. Istanbul entwickelt sich zum Hot Spot mit einer explosiven Mischung aus Orient und Okzident und das neue türkische Kino schaut mit einem ganz eigenen Blickwinkel auf dieses Leben. Yesim Ustaoglu, Nuri Bilge Ceylan, Zeki Demirkubiz, Dervis Zaim und Reha Erdem verkörpern das moderne Kino. Ceylans Uzak rückte die Türkei wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit, seitdem gewinnen türkische Filme regelmässig Preise auf Festivals. Noch in den 90ern war die Türkei von den amerikanischen Majors dominiert, doch das Revival läuft. Filme wie Waiting room von Demirkubuz, der das Filmemachen selbst zum Thema hat, lassen Kritikerherzen höher schlagen und finden auch ein Publikum. Ustaoglus Journey to the sun wurde international bekannt und taucht ein in die Welt Anatoliens. Die Festivalerfolge von Ceylans Drei Affen und Semih Kaplanoglus Bal machten die Generation, die in der Türkei gern als Nouvelle Vague bezeichnet wird, bekannt. Sie entwickelten grundsätzlich neue Stilarten und Erzählformen und stehen für ein neues unabhängiges Kino. Der radikalste Neuerer ist Dervis Zaim, während Semih Kaplanoglu sein Publikum mit üppigen Bildern verzückt und spirituell filmt so wie Kieslowski oder Tarkowski. Doch schon ist eine neue Generation nachgewachsen. Asli Özge (Men on the bridge) lebt zwischen Berlin und Istanbul und ist einer derjenigen, die auf der Suche sind nach der neuen türkischen Identität im Umbruch. Firat Yücel und Özkan Alper (Sonbahar) machen grossartige Bilderfilme, Mahmut Bahadir Er und Maryna Gorbach (Black dogs barkin) zeigen die moderne Türkei. Hüseyin Karabey landete einen Überraschungserfolg mit einer Liebesgeschichte zwischen den Fronten des kurdisch türkischen Kampfes (My Marlon and Brando). Kinosäle gibt es kaum in der türkischen Provinz. Doch eine Stadt wie Kars in Ostanatolien schlug für das europäische Filmfestival auf Rädern einfach ein Loch in die Theaterwand, wohinter der Projektor installiert wurde. Genauso erfinderisch werden auch die modernen türkischen Filme produziert - Yilmaz Güney, director and most famous escapee from a Turkish prison, was long regarded as the most important director of his country. Yol is his great festival success and the beginning of modern Turkish cinemas. Since the 90s a new generation of directors has been attracting attention, Turkish films are successfully screened at festivals and in cinemas. Fatih Akin became the figurehead of Turkish cinema and German-Turkish filmmakers are increasingly drawn back to the Bosporus. Istanbul is developing into a hot spot with an explosive mixture of Orient and Occident and the new Turkish cinema is looking at this life with its own unique perspective. Yesim Ustaoglu, Nuri Bilge Ceylan, Zeki Demirkubiz, Dervis Zaim and Reha Erdem embody modern cinema. Ceylan's Uzak brought Turkey back into the public consciousness, and since then Turkish films have regularly won prizes at festivals. In the 90s, Turkey was still dominated by American majors, but the revival is underway. Films like Waiting room by Demirkubuz, which deals with filmmaking itself, make critics' hearts beat faster and also find an audience. Ustaoglu's Journey to the sun became internationally known and plunges into the world of Anatolia. The festival successes of Ceylan's Three Monkeys and Semih Kaplanoglu's Bal made the generation known, which in Turkey is often referred to as the Nouvelle Vague. They developed fundamentally new styles and narrative forms and stand for a new independent cinema. The most radical innovator is Dervis Zaim, while Semih Kaplanoglu enchants his audience with lavish images and makes spiritual films like Kieslowski or Tarkovsky. But a new generation has already grown up. Asli Özge (Men on the bridge) lives between Berlin and Istanbul and is one of those who are in search of a new Turkish identity in upheaval. Firat Yücel and Özkan Alper (Sonbahar) make great picture films, Mahmut Bahadir Er and Maryna Gorbach (Black dogs barkin) show modern Turkey. Hüseyin Karabey landed a surprise success with a love story between the fronts of the Kurdish Turkish struggle (My Marlon and Brando). There are hardly any cinemas in the Turkish province. But a city like Kars in Eastern Anatolia simply punched a hole in the theatre wall behind which the projector was installed for the European film festival on wheels. Modern Turkish films are just as inventively produced as the projector.

Filme in der Liste

The Wild Pear Tree - Ahlat Agaci (2018) (Rating 8,0) (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

The Wild Pear Tree - Ahlat Agaci (Coming Soon on DVD at Filmkunstbar Fitzcarraldo)

Hier kommt ein junger, idealistischer Schriftsteller, der fest an seinen Durchbruch glaubt. Wir bereits nach kurzer Zeit - zweifeln daran. Übrigens zeichnet der türkische Meister-Regisseur Nuri Bilge Ceylan seinen Helden nicht gerade sympathisch. Ich musste an "Llewyn Davis" der Coen-Brothers denken. Kurz und gut; The Wild Pear Tree ist unerwartet komisch! link trailer
Mustang (2015) (Rating 7,7) DVD9887

Mustang DVD9887

Gleich mit ihrem Debüt wurde Deniz Gamze Ergüven für den Oscar nominiert! Alles scheint ihr ganz leicht zu fallen und genauso wirkt Mustang. Es ist der letzte Schultag. Fünf Schwestern tollen auf den Schultern ihrer Freunde im Meer herum. Doch das ist ein Problem! Zu viel Leidenschaft, zu viel Temperament! Die Grossmutter warnt sie; man wird über sie reden. Und genauso kommt es... link trailer
Tatil Kitabi (2008) (Rating 7,6) (OmU) DVD8659

Tatil Kitabi (OmU) DVD8659

Seyfi Teomans Familien Film aus dem südlichen Teil der Türkei war der Berlinale Liebling 2008 - während der Blüte des neuen türkischen Filmwunders. Dann hat mir meine Freundin Nazli die DVD aus Istanbul mitgebracht. Und hier ist sie!
Pandoras box - Pandora nin kutusu (2008) (Rating 8,8) DVD5058

Pandoras box - Pandora nin kutusu DVD5058

Yesim Ustaoglus grosser Film handelt von einer alternden Matriarchin, die an Alzheimer erkrankt. link trailer
Once upon a time in Anatolia - Bir zamanlar Anadolu'da (2011) (Rating 8,4) DVD5578

Once upon a time in Anatolia - Bir zamanlar Anadolu'da DVD5578

Nur ganz wenige Filme schaffen es, schlicht und ergreifend vom Warten handeln - davon, dass schlicht und ergreifend nichts passiert. Nuri Bilge Ceylans Once Upon A Time In Anatolia ist so einer! Nichts passiert? In Wahrheit passiert alles! P.S. Und nichts erinnert in diesem Film an Sergio-Leone - vielmehr an Antonioni oder Wenders! link trailer
Men on the bridge - Köprüdekiler (2009) (Rating 6,4) (OmeU=engl. subt.) DVD5942

Men on the bridge - Köprüdekiler (OmeU=engl. subt.) DVD5942

Im Grunde kennen sich die drei Männer auf der Bosporus Brücke nicht wirklich und ihre Wege kreuzen sich kaum. Am besten du betrachtest Asli Özges film als Metapher über das moderne Istanbul. Ich denke, vor allem geht es um Isolation. link trailer
Kader (2006) (Rating 7,4) DVD8285

Kader DVD8285

Dringende Empfehlung von meiner Freundin Nazli und zwar alle Filme von Zeki Demirkubuz! Deshalb brachte sie mir auch eine gut sortierte DVD Sammlung mit, die ihr bei uns im Regal seht. Und zwar stellt Kader das Prequel zu Masumiyet (DVD8289) dar. Kader bedeutet Schicksal und Masumiyet Unschuld. Erzählt wird von bessener Liebe einer Frau zu einem Ganoven. Wir kennen ihr Schicksal: Häusliche Gewalt, Beschimpfungen... link trailer
Journey to the sun - Reise zur Sonne - Günese yolculuk (1999) (Rating 7,0) DVD3017

Journey to the sun - Reise zur Sonne - Günese yolculuk DVD3017

Die Reise zur Sonne, das ist der Umzug eines einfachen Mannes vom Lande nach Istanbul. Der Mann arbeitet bei den Wasserwerken und kann mittels eines Hörgeräts erkennen, welche Rohre unterhalb der Strassen undicht sind. Nur eines kann er damit nicht aufspüren: Seine eigene Zukunft. Denn er hat dunkle Haut und sieht aus wie ein Kurde... Vorläufer der neuen türkischen Welle der 00er von Yesim Ustaoglu. link trailer
Times and Winds - Bes Vakit (2006) (Rating 7,5) (OmeU) DVD8660

Times and Winds - Bes Vakit (OmeU) DVD8660

Nochmal Nazli, die mir die besten Filme von Reha Erdem mitbrachte. Gibts alle bei uns im Keller in der Autoren-Sortierung (schreibe ich sehr stolz). Sein vierter Film handelt vom Heranwachsen: Was bedeutet es, nur Zweitbester zu sein? Nicht der Liebling des Vaters zu sein? Eine Frau in einer Männer-Welt zu sein? Die aufkeimende Sexualität und ein zerbrochenes Herz zu ertragen? link trailer
Honey - Bal (2010) (Rating 8,3) (OmeU) DVD2981

Honey - Bal (OmeU) DVD2981

Bal gehört zur Kindheits-Trilogie von Semih Kaplanoglu. Diese Trilogie wird rückwärts erzählt. Es beginnt mit einem Buchhändler, um die vierzig, der in Istanbul vom Tod seiner Mutter hört. Ihre letzte Bitte, er möge nach Hause zurückkehren, einen letzten Auftrag erfüllen. Yusuf, so heisst er. So beginnt "Yumurta", übersetzt das Ei. Es folgt Sut, übersetzt milch und schliesslich Bal, also Honig. In Bal, dem dritten Teil ist Yusuf ein Kind. Yusuf wächst auf an der Küste zum schwarzen Meer, einer bewaldeten Landschaft, im Norden. Sein Vater lebt von der Hand in den Mund. Er klettert auf Bäume, erntet den wilden Honig. Eines Tages verschwindet Yakup einfach... link trailer + FREE ON YOUTUBE (DU FINDEST DEN GANZEN FILM FREI AUF YOUTUBE)

Kommentare

Aktuell gibt es noch keinen Kommentar

Werde Teil der Community

Schreibe Kommentare, vote für Deine Favoriten oder sende uns Deinen Film-Vorschlag.